Reise Blog von Tripodo

Philadelphia – Stadt der brüderlichen Liebe

Philadelphia – Stadt der brüderlichen Liebe

Philadelphia, Benjamin Franklin Bridge, Skyline, Lichter, usa, tripodo, tripodo blog

Philadelphia – Stadt der brüderlichen Liebe

Wenn man an die Metropolen der Ostküste der USA denkt, gerät Philadelphia neben New York City und Washington D.C. oft in Vergessenheit. Und das obwohl sie die sechstgrößte Stadt der Vereinigten Staaten ist. Auch wenn man sich die Geschichte der USA ansieht, zählt Philly durchaus zu einem der bedeutendsten Orte. In der sogenannten „Wiege der USA“ wurde nämlich 1776 mit dem Schlag der „Liberty Bell“ die Unabhängigkeitserklärung verkündet.

Highlights der Stadt

Die Glocke gilt aus diesem Grund heute noch als eine Art Wahrzeichen von Philadelphia. Als Tourist sollte man also definitiv einen Blick darauf werfen. Ebenso auf die „Independence Hall“, welche nur ein paar Meter weiter auf der gegenüberliegenden Straßenseite liegt. Bei schönem Wetter bietet es sich auch gut an eine kleine Pause auf der angrenzenden Wiese zu machen, bevor es dann weiter mit der Stadttour geht. Hierfür gibt es mehrere Möglichkeiten. Entweder erkundet man Philly auf eigene Faust zu Fuß oder bucht eine City Tour. So bekommt man im Bus schon mal einen groben Überblick und ein paar erste Infos zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten.

Philadelphia, tripodo, Independence Hall, tripodo blog, usa

Independence Hall

Benjamin Franklin Parkway

tripodo, philadelphia, usa, city hall, tripodo blog, christmas market

City Hall

Die Champs-Élysées von Philadelphia, der Benjamin Franklin Parkway, ist aber definitiv einen Spaziergang wert. Die Allee führt quer durch das kulturelle Herz der Stadt, beginnend beim Rathaus, der City Hall, vorbei am Logan Square bis zum imposanten Gebäude des Kunstmuseum, dem Museum of Art. Viel zu bieten gibt es zusätzlich auch neben dem Boulevard, der ja nicht umsonst als Wirbelsäule des Museenviertels genannt wird. Egal ob das Rodin Museum rechts oder die Academy of Natural Science und das Franklin Institute links, es ist bestimmt für jeden was dabei. Vor allem die Herzen der Kunstliebhaber schlagen in Philadelphia höher und sind allein im Museum of Art schon Stunden mit Werken von u.a. Manet oder van Gough beschäftigt. Aber auch für Leute, die sich weniger für Kunst begeistern lassen ist der Spot lohnenswert zu kommen!

Man kann wie Rocky im Film die Treppen raufsprinten und jubeln, mit Blick Richtung Rathaus die wunderschöne Skyline genießen oder im Fairmount Park hinterhalb durch die Grünanlagen am Schuylkill River schlendern.

 Für die Feinschmecker

philadelphia, usa, reading terminal market, food, tripodo, tripodo blog

Reading Terminal Market

Gutes Essen, egal ob mittags, abends oder als Snack zwischendurch bekommt man im Reading Terminal Market. Hierbei handelt es sich um eine große, historische Markthalle mit Ständen, an denen man die verschiedensten Sachen kaufen kann. Von asiatisch über den klassisch amerikanischen Burger bis hin zu den verrücktesten Eissorten gibt es alles, und das in bester Qualität. Auch wer das typische Philly Cheese Steak probieren will ist hier an der richtigen Adresse.

Für die Familie

Gut gestärkt kann man danach mit dem Programm weiter machen. Ein Museum, das sich auf jeden Fall lohnt ist das Franklin Institute. Egal ob Wissenschafts-Freak oder nicht. Man wird durch spielerische Art an die Themen herangeführt. Der Höhepunkt hierbei ist das um 15.000 mal vergrößerte Herz, durch das man gehen kann.

Chinatown

Ein weiteres Highlight der Stadt ist Chinatown, beziehungsweise das Friendship Gate, das den Eingang zu diesem Viertel darstellt. Für ein paar schöne Fotos ist es auf jeden Fall lohnenswert.

Philadelphia, tripodo, tripodo blog, wolkenkratzer, usa, skyline, schuylkill river, skyscraper

Skyline Philadelphia

Souvenirs – ein Muss!

Was natürlich nicht fehlen darf sind Shoppingmöglichkeiten, an welchen es in der Metropole nicht mangelt. Für einen möglichst günstigen Preis ist im Bundesstaat Pennsylvania mit der Regelung für steuerfreies Einkaufen von Schuhen und Kleidung auch gesorgt.

Aber natürlich ist das noch nicht alles, was man im wunderschönen Philadelphia entdecken kann.  Am besten überzeugen Sie sich selbst davon und tauchen in den einzigartigen Flair der Stadt ein. Verknüpfen Sie dies doch gleich mit einer Rundreise und entdecken die Metropolen der Ostküste der USA!

Lesezeichen speichern in Allgemein, Insider Tipps, Städte. Lesezeichen speichern permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.