Reiseführer Ligurien

Ligurien ist eine der kleinsten Regionen Italiens. Sie liegt im Nordwesten des Landes und grenzt im Süden an das Mittelmeer, im Westen an Frankreich, im Norden an die Region Piemont und im Osten an die Regionen Emilia-Romagna und Toskana. Ligurien ist im Norden gebirgig, die Ligurischen Alpen reichen in ihren Ausläufern zum Teil bis zum Meer. Der höchste Berg der Region ist mit 2.200 Metern der Monte Saccarello.
Das Klima in Ligurien ist ganzjährig mild, an der Küste, der Riviera, mediterran. Im nördlichsten Küstenabschnitt liegt die Hauptstadt Liguriens, Genua.

Bilder Ligurien

Bilder und Eindrücke von Ligurien


Ligurien

Bild Ligurien

Geschichte Ligurien

Die ersten Menschen haben sich in Ligurien vor etwa 10.000 bis 30.000 Jahren angesiedelt, wie Höhlenmalereien belegen. Diese sind noch heute in Balzi Rossi zu sehen. Ligurien gehörte zu Römischen Reich, Orte wie Ventimiglia wurden zum Handelsknotenpunkt, Reste der Stadtmauer sowie des Amphitheaters sind noch erhalten.
Genua entwickelte sich im späten Mittelalter zu einem wirtschaftlichen Machtzentrum. Zahlreiche Gebäude wie der Dogenpalast sind heute Touristenmagnet.
Einhundertfünfzig Jahre kämpften die Mailänder mit den Franzosen um Ligurien, doch schließlich wurde eine Republik gegründet. Mit der Unabhängigkeit war es 1805 wieder vorbei, zunächst geriet Ligurien unter französische Herrschaft, später gehörte es zum Königreich Sardinien-Piemont und ab 1861 schließlich zu Italien.


Kunst & Museen Ligurien

Eine Reise in die Geschichte der Architektur können Sie in den Orten Pigna, Cervo, Dolceaqua und Triora unternehmen, einen Besuch wert ist außerdem das Künstlerdorf Bussana Vecchia sowie das Olivenmuseum in Imperia.
Reichlich Kunst, Kultur und viele Museen finden sich in Genua und der Region, wie die Cattedrale di San Lorenzo Campanile, die Basilica of Santa Maria di Castello, das Galata Museo del Mare, die Gallery of the Red Palace (Kunstmuseum), das Museo di Sant Agostino (Historisches Museum), das Marionettenmuseum in Campomorone und das Völkerkundemuseum für Hexerei in Triora. Sehenswert sind außerdem das Benediktinerkloster S. Fruttuoso in Camogli sowie die San-Gregorius-Kirche in Portofino. In Levanto können Touristen eine Ausstellung von Kunstgegenständen besichtigen.


Nightlife Ligurien

Vor allem in Genua sind die Angebote, die Nächte zu verbringen, vielseitig. Echten Piraten beispielsweise begegnet der Nachtschwärmer in „Valerie’s Club“. Am Hafen und der Strandpromenade gibt es zahlreiche Diskotheken (auch open air).


Anreise Ligurien

Von allen größeren Städten Deutschlands können Touristen mit dem Flugzeug direkt nach Genua fliegen und von dort, je nach Buchung, weiter mit dem Bus oder einem Mietwagen fahren.
Auch mit der Bahn können Sie mit nur wenigen Umstiegen bis nach Genua fahren.
Reisen Sie mit dem eigenen Fahrzeug von Deutschland an, so bietet sich je nach Heimatortlage die Fahrt über den Brenner oder die Schweiz an.

Top Reiseziele

Reiseanfrage für Italien

Erstellen Sie eine Reiseanfrage für Ihren Urlaub in Italien.


So funktioniert Tripodo

1. Schritt: Reiseanfrage stellen

2. Schritt: Angebote vergleichen

3. Schritt: Bestes Angebot buchen

Unsere Partner

Tripodo_Referenzen
message from page
Fenster schließen 50€ Newsletter Gutschein

Reisegutschein für 50€ pro Person für Ihre Buchung

Aktuelle Informationen zu Reiseangeboten & Specials