Reiseführer Insel Sardinien

Sardinien ist mit 24.100 m² nach Sizilien die Nummer zwei der großen Inseln im Mittelmeer. Gleichzeitig ist sie mit einigen vorgelagerten Inseln eine autonome italienische Region die 180 Kilometer von der Küste Italiens entfernt liegt. Sardiniens Hauptstadt heißt Cagliari. Sardinien gehört zu den wichtigsten geschützten Naturreservaten Europas. Der überwiegende Teil der Bevölkerung spricht sardisch, die Amtssprache ist italienisch. Sardinien bietet ein Mittelmeerklima mit warmen Tagen im Frühling und Herbst sowie regenreiche aber milde Winter.

Bilder Insel Sardinien

Bilder und Eindrücke von der Insel Sardinien


Insel Sardinien

Bild Insel Sardinien

Geschichte Insel Sardinien

Die Vergangenheit Sardiniens prägten Eroberer, Kolonialmächte und Raubzüge. Viele kulturell hoch entwickelte Völker aus der Nachbarschaft der Insel gaben sich in Sardinien die Klinke in die Hand: die Phönizier und Punier, denen die Byzantiner und Römer folgten. Auch afrikanische Begehrlichkeiten durch die Sarazenen gab es in der langen Geschichte von Sardinien. Die Italiener aus Pisa und Genua benutzten Sardinien als Eckpfeiler ihres Herrschaftsgebiets. Später beanspruchten noch die Spanier und die Franzosen in Form der Herzöge von Savoyen-Piemont die Insel. Die Letzten die kamen um zu bleiben waren im Zweiten Weltkrieg die Italiener. Dennoch betrachten sich die Sarden als ein eigenständiges Volk.


Kunst & Museen Insel Sardinien

Zahlreiche Museen und Kunstschätze und Zeugen der Geschichte gibt es auf Sardinien zu entdecken. Ein Highlight ist die Altstadt von Sardiniens größter Stadt, Cagliari. Sie birgt zum Beispiel die herausragende Citadella dei Musei. Die alte Zitadelle beheimatet das archäologische Nationalmuseum mit einer einzigartigen Sammlung. Eine architektonische Perle auf Sardinien ist das im 11. Jahrhundert entstandene Alghero, dass man die »spanische Stadt« nennt. Sehenswert sind dort neben engen Gässchen und stolzen spanischen Bauwerken, der 1730 geweihte gotisch-katalanische Dom sowie andere prächtige Kirchen.


Nightlife Insel Sardinien

In Sardinien schließen die Kneipen und Indoor-Discos mehrheitlich über den Sommer. Im Juli und August kommt die Zeit der Freiluft-Discos. Man erkennt an den langen Autoschlangen auf den Schnellstraßen die angesagten Clubs. Der Nightlifespaß ist nicht ganz preiswert. Hinein in die Clubs gelangt man zu Preisen zwischen 15 und 40 €. Die Getränke bewegen sich in einem Preisrahmen von 5 bis 7 € egal ob Bier oder Wasser. Eines der Zentren für amüsierwillige ist die Costa Smeralda. Hier treffen sich die Schönen und die Reichen. Aber auch in anderen Amüsier-Hotspots wie Villasimus oder San Teodoro ist es möglich, die Nächte durchzutanzen.


Anreise Insel Sardinien

Sardinien erreicht man auf verschiedenen Wegen. Am besten reist man mit dem eigenen Auto und der Fähre an. So ist man vor Ort mobil. Per Flieger erreicht man Sardinien von den meisten europäischen Flughäfen in circa einer Stunde. Vor Ort empfiehlt es sich einen Mietwagen zu buchen, da der öffentliche Nahverkehr nicht gut ausgebaut ist.

Reiseanfrage für Italien

Erstellen Sie eine Reiseanfrage für Ihren Urlaub in Italien.


So funktioniert Tripodo

1. Schritt: Reiseanfrage stellen

2. Schritt: Angebote vergleichen

3. Schritt: Bestes Angebot buchen

Unsere Partner

Tripodo_Referenzen
message from page
Fenster schließen 50€ Newsletter Gutschein

Reisegutschein für 50 € pro Buchung für Ihre Reise

Aktuell informiert zu Reiseangeboten und Specials